Was motiviert, wie? Seminar mit Ulrike Gamm

Neue Impulse zur (Selbst-)Motivation.

„Menschen sind immer motiviert“, diese These von Susan Fowler ist u.a. für viele Führungskräfte fast eine Provokation. Erleben sie doch im Alltag immer wieder Situationen, wo MitarbeiterInnen sich desinteressiert und wenig engagiert verhalten. Fowler bietet dazu einen neuen Ansatz zum Verständnis von Motivation. Dieser geht weg von bipolaren Differenzierungen, wie motiviert-nicht motiviert, extrinsische-intrinsische Motivation.
Ihr Modell zeigt, dass wir zu unterschiedlichen Zeitpunkten, oder Aktivitäten in unterschiedlichen Motivationszuständen sind. Einige dieser Zustände sind für die individuelle Lebensqualität, aber auch für Produktivität und Kreativität in Unternehmen förderlicher, als andere. Ein optimaler Motivationszustand ist dann erreicht, wenn es mir durch Selbststeuerung gelingt, meine Bedürfnisse nach Autonomie, Verbundenheit und

Anmeldeformular

Kompetenz/Selbstwirksamkeit zu befriedigen. Zur Selbststeuerung ist Achtsamkeit notwendig, sowie die Klarheit und Verbindung zu eigenen Werten.
Das Seminar verbindet Fowlers Ansatz u.a. mit Erkenntnissen der interpersonalen Neurobiologie, dem WAAT-Modell, Techniken des ZRM ® sowie Zugangsweisen aus der Wertearbeit. Für das Selbstmanagement werden eigene Aufgaben/Verantwortungsbereiche hinsichtlich des jeweiligen Motivationszustands analysiert. Darauf aufbauend werden Ansätze entwickelt, um in optimalere Motivationszustände zu gelangen. Führungskräfte erhalten Impulse für das Erkennen und Nutzen der Sprache der Motivation und für die Verbindung dieses neuen Motivationszugangs mit bestehenden Führungsprozessen in der eigenen Organisation.
Wie kann ich als Führungskraft ein Arbeitsumfeld gestalten, in denen MitarbeiterInnen sich entwickeln können? Wie kann ich das neue Verständnis von Motivation in bestehende Prozesse im Unternehmen integrieren?

Ryan und Deci haben mit ihrer Selbstbestimmungstheorie aufgezeigt, dass Menschen dann besonders kraftvoll agieren, wenn sie im Einklang mit ihren Bedürfnissen handeln, also nicht nur mit dem Kopf etwas erreichen wollen, mit Willensanstrengung, sondern diese Ziele auch mit dem Bauch, dem Herz, den unbewussten Bedürfnissen anstreben.

Hier können Sie die Seminarbeschreibung herunterladen.

Datum
15.10.2018-16.10.2018
Veranstaltungsort
Hotel Schachner – Krone & Kaiserhof, 3672 Maria Taferl, www.hotel-schachner.at
Teilnahmegebühr
€ 850,-- zzgl. USt. (inklusive Seminarunterlagen)
Seminarpauschale
€ 201,74 beinhaltet die Seminarraumbenützung, je zwei Pausenverpflegungen und Mittagessen pro Tag, sowie Abendessen am ersten Tag und eine Nächtigung mit Frühstück (15.10. - 16.10.18).
Die Seminarpauschale ist Vorort direkt an das Hotel zu bezahlen.
Anrechenbare Einheiten
18