Begleitung von Familienunternehmen in schwierigen Situationen

Viele Dynamiken in Unternehmerfamilien und deren oft widersprüchliche Verbindungen zum Unternehmen belasten die Beteiligten. Sowohl  in den Familien als auch im Unternehmen.

Es entstehen emotionale Ladungen, die das eigene Erleben und Gestalten eng oder schwierig machen. Gleichzeitig gibt es eine hohe Toleranz gegenüber Ambivalenzen, Unklarheiten, Unschärfen. Denn nur so kann mit den widersprüchlichen Dynamiken und Logiken der verschiedenen Teilsysteme umgegangen werden. Graufelder, Ungeklärtes sind damit auch Voraussetzung für Überleben und Wachstum und nicht nur Risiko für die Entstehung von Konflikten.

Basierend auf den Ergebnissen unserer Studie zu Konfliktkosten in österreichischen Familienunternehmen haben wir ein neues Beratungskonzept entwickelt. Durch dieses unterstützten  wir die verschiedenen Beteiligten dabei in Konflikten, oder anderen emotional belastenden Situationen, eine neue Sichtweise auf sich selbst zu entwickeln. Dies erleichtert dann auch die Klärung der wechselseitigen Erwartungen. Die unterschiedlichen Bilder hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung der einzelnen Personen, Familien und des Unternehmens können dann auch einfacher ausgetauscht werden.

In den kommenden Wochen werden wir hier Beispiele aus unserer Arbeit mit Familienunternehmen skizzieren.