Das Recht in der Mediation. Seminar mit Bernhard Rappert

Das Seminar beleuchtet wesentliche Dimensionen des Spannungsfelds Recht und Mediation.

Dazu werden zunächst die rechtlichen Grundlagen der Mediation, wie z.B. die wichtigsten Bestimmungen des Zivilrechtsmediationsgesetzes, Haftungsfragen, (Verjährungs-)Fristen, Rechte und Pflichten sowie rechtliche Fragen zur MediatorInnentätigkeit (Bezeichnung, Eintragung, Aufrechterhaltung, Aus- und Weiterbildung, etc.) vermittelt.

Anmeldeformular

Die Gestaltung des Mediationsvertrages wird praxisorientiert geübt, und anhand von Beispielen wird das Aufsetzen einer Mediationsvereinbarung, von der Punktation bis zum vollstreckbaren Vergleich, erfahrbar gemacht.

Weiters wird der Umgang mit AnwältInnen in der Mediation reflektiert und die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Kooperationsmodelle sichtbar gemacht.

Auf dieser Grundlage wird die Frage von Recht und Gerechtigkeit(en) reflektiert und die eigene Haltung als MediatorIn zum Wert von Gerechtigkeit thematisiert.

Zusätzlich zum Seminar werden Unterlagen zur Verfügung gestellt, die durch vor- und nachbereitendes Selbststudium zur Vertiefung des Themas beitragen.

Hier können Sie die Seminarbeschreibung herunterladen.

Datum
27.09.2018-28.09.2018
Veranstaltungsort
ARCOTEL Kaiserwasser, Wagramer Str. 8, 1220 Wien, http://www.arcotelhotels.com/de/kaiserwasser_hotel_wien/
Teilnahmegebühr
€ 650,-- zzgl. USt. (inklusive Seminarunterlagen)
Seminarpauschale
€ 148,-- beinhaltet die Seminarraumbenützung, Konferenzgetränke im Raum, Mittagessen inklusive hausgemachte Tee-Bowle sowie je zwei Pausenverpflegungen pro Tag.
Falls eine Übernachtung Vorort gewünscht wird, ist dies direkt mit dem Hotel zu vereinbaren (EZ: 199,-- € pro Nacht mit Frühstück).
Anrechenbare Einheiten
32